Startseite
  über_mich
  über_awas
  meine_geschichte
  friends
  konzentrationslager
  streber_sprache
  icq_unterhaltung
  craig_david
  voll_wichtig
  glorreiche_worte
  oh_allmächtiger
  türkei
  t****_h****
  10_scheissregeln
  wer_braucht_was
  bescheuerte_witze
  defekt
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bennys hp
   yannicks hp



http://myblog.de/alleswasihrwollt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Also wie ihr alle wisst ist Tom ein Streber und so benutzt er auch eine andere Umgangssprache.Das machen alle Streber so und hier will ich euch mal ein paar Beispile zeigen^^:

-Ballistische Experimente mit kristallinem H2O auf dem Areal der
Pädagogischen Institutionen unterliegen striktester Prohibition!
(Das Werfen von Schneebällen auf dem Schulhof ist verboten!)

-Populanten von transparenten Domizilen sollen mit fester Materie
keine transzendenten Bewegungen durchführen.
(Wer im Glashaus ist, sollte nicht mit Steinen werfen.)

-In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich eine absolute
Dominanz positiver Effekte für eine labile existente Individualität Deiner Person.
(Ich liebe Dich!)

-Die Initialisierung eines Teils vom wiederum 365.2-ten Teil der Bewegung unseres Rotationsellipsoiden
um eine gigantische, dichte Wasserstoff-/Heliumwolke beinhaltet im Sprechinstrument ein Edelmetall.
(Morgenstund hat Gold im Mund)

-Ein der optischen Wahrnehmung unfähiges, gefiedertes, aber des Fliegens nicht mächtiges Haustier
gelangt in den Besitz nicht näher definierter Sämereien.
(Ein blindes Huhn findet auch ein Korn)

-Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)

-Unter Einsatz immenser, jedoch bis zum Moment der Aktualisierung des Impulses
latenter Energien löste sich die amphibielle Kreatur von ihrem habituellen Standort
und verschwand, einer in erster Näherung parabolischen Bahnkurve folgend,
in den mehr oder minder transparenten Räumen ihrer Existenz.
(Ein Frosch sprang ins Wasser.)

-Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)

-Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms
resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ
opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren!
(Zur Vereinfachung der Muttersprache erscheint es sehr sinnvoll,
nicht so viele schwierige Fremdwörter zu benutzen...)

Lol oha übertreibs^^Aber egal des stimmt ja alles

So sind Toms und Streber nunmal












 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung